JugendBerufsLotsen

Wie möchte ich später einmal arbeiten? Im Team oder allein? Was ist ein Risk Manager? Werde ich viel Geld verdienen?

Von 2010 bis 2012 ließen sich 15 Jugendliche im Jugend Museum zu JugendBerufsLotsen ausbilden. Sie recherchierten in ihrem Quartier, lernten konkrete Unternehmen kennen und produzierten kleine Reportagen über Betriebe und Berufswege. Dann gaben sie – mit dem Berufsmobil als Basisstation – ihre neu erworbenen Kenntnisse zur Berufsorientierung an jüngere Schülerinnen und Schüler weiter.

Aus diesem Projekt ist das JugendBerufsKit entstanden, das umfangreiche Materialien zur Weiterarbeit an Schulen enthält. Es kann kostenlos im Jugend Museum ausgeliehen und selbständig in der Klasse eingesetzt werden. Auf Wunsch wird der Einsatz von einem Team des Jugend Museums begleitet.

Mehr dazu im Infoblatt JugendBerufsKit

Gefördert durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms „Zukunftsinitiative Stadtteil”, Teilprogramm „Soziale Stadt”

logoleiste